Sie sind hier

Forschungsthemen

Computational Social Science

Zur Erforschung von Methoden zur Analyse sozialwissenschaftlicher Phänomene anhand von Daten im WWW werden Algorithmen und neue, nicht-reaktive Methoden für die Sozialwissenschaften entwickelt. Grundlage für diese Arbeiten sind Ansätze aus den Bereichen Machine Learning, Data Mining und Netzwerkanalyse. Aktuelle Schwerpunkte sind die quantitative Analyse politischer Wahlprozesse und -dynamiken anhand von sozialen Mediendaten sowie die quantitative Analyse von sozialwissenschaftlich-relevanten Prozessen aus sozialen Medien oder Logdaten.

Beteiligte Personen

Interactive Web and Human Computing

Die Arbeitsgruppe Interactive Web and Human Computing untersucht, wie das Web (insbesondere angesichts der ungeheuren Zahl von Multimedia- und Wissensinhalten) benutzerfreundlicher gestaltet werden kann. Neuartige Sensoren erlauben es beispielsweise, die Absicht des Benutzers besser zu verstehen. So werden EU-Projekt Live+Gov etwa Handysensoren eingesetzt, um den Interaktionskontext eines Benutzers besser zu erkennen und zu nutzen. 

Beteiligte Personen

Semantic Web

Das Semantic Web ist die Vision eines weltweiten Netzes von Daten ("Linked Data"), die so aufbereitet sind, dass sie von intelligenten Systemen bei der Suche, der Verknüpfung, dem Austausch und der Zusammenstellung von Informationen genutzt werden können. Es geht über die bloße Darstellung von Informationen im heutigen Web hinaus, da die Bedeutung von Informationen (ihre Semantik) mitrepräsentiert wird.

Beteiligte Personen

Software and Services

Programmierer von Softwareanwendungen und Softwarediensten im Web stehen vor zwei Problemen: Zum einen müssen Softwarekomponenten im Web mit großen Datenmengen umgehen können. Diese sind oft nur wenig strukturiert, werden ad-hoc bereitgestellt und unterliegen häufigen Änderungen. Um für diese Daten Software zu entwickeln, muss der Entwickler zunächst ihre Struktur verstehen und diese in der Software nutzen.

Beteiligte Personen

Web Science und Unternehmensführung

Das Web verändert die Art, wie Firmen arbeiten, miteinander kooperieren und sich nach außen präsentieren. Um erklären und vorhersagen zu können, wie Unternehmen im Web (inter)agieren ist es notwendig, die darunterliegenden sozialen Prozesse im Web zu verstehen.

Beteiligte Personen

Web Search and Data Mining

Das World Wide Web ist heutzutage zweierlei: Ein riesiges Netzwerk verknüpfter Informationen sowie ein virtueller Raum, in dem Menschen miteinander interagieren, sich begegnen und sich austauschen. In der Arbeitsgruppe Web Search and Data Mining untersuchen wir mit einem gemeinsamen Werkzeugkasten an Methoden und Lösungsansätzen beide dieser Aspekte. Ein Schwerpunkt liegt hierbei auf der Bestimmung der behandelten Themen. Wir verwenden probabilistische Modelle, um Themen zu beschreiben und um anzugeben, inwieweit ein Thema in einem Dokument angesprochen wird.

Beteiligte Personen