Sie sind hier

EU Project Co-inform Zwischenbeurteilung in Limassol

Das EU-Projekt Co-inform hat zum Ziel, Bürger, Journalisten und politische Entscheidungsträger in die Lage zu versetzen, gemeinsam erarbeitete soziotechnische Lösungen zu finden, die Anfälligkeit für Fehlinformationen zu vermindern und besser informierte Verhaltensweisen und Strategien zu ermöglichen. In der ersten Juniwoche 2019 trafen sich die neun internationalen Projektpartner in Limassol, Zypern, zur Zwischenbeurteilung durch die Projektgutachter. Das Institut WeST war als Leiter von zwei Arbeitspaketen durch Prof. Dr. Steffen Staab und Akram Sadat Hosseini vertreten. Wir haben unsere Arbeit an der Definition und Einrichtung eines gemeinsamen und strukturierten Prozesses zur Erfassung der politischen Anforderungen der Interessengruppen demonstriert, um Richtlinien und Regeln aufzustellen, wie mit identifizierten Fehlinformationen umgegangen werden soll. Die Zwischenbeurteilung hat gezeigt, dass alle Partner des Projektes erfolgreich daran arbeiten die im Projektantrag formulierten Ziele umzusetzen.

12.06.2019
Kontakt für Rückfragen: 
west.uni-koblenz.de