Sie sind hier

Preisverleihung für den Masterstudiengang Web Science von „Deutschland – Land der Ideen“

Das Institute for Webscience and Technologies (WeST) ist mit dem Masterstudiengang Web Science Preisträger im bundesweiten Innovationswettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2015.

Am 16. Juni fand die Preisverleihung auf dem Koblenzer Campus statt. Dr. Daniela Heinemann vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz lobte die Vision und überregionale Strahlkraft des Studienganges. Rüdiger Noack von der Deutschen Bank überreichte dem Direktor des Instituts WeST, Professor Steffen Staab, sowie dem Präsidenten der Universität Koblenz-Landau, Professor Roman Heiligenthal, die Auszeichnung als „Ausgezeichneter Ort“ und betonte: „Der Masterstudiengang Web Science hat schon früh erkannt, dass der digitale Wandel nur gelingen kann, wenn wir alle Bereiche von der Wirtschaft über die Wissenschaft bis hin zu Kultur und Gesellschaft auf diesem Weg mitnehmen.“

Die Preisübergabe war Teil des vom ZIFET und Gründungsbüro Koblenz organisierten Transfertags an der Universität Koblenz-Landau. Universitätsmitarbeitende und Studierende stellten ihre Forschung und Dienstleistungsangebote einem breiten Publikum aus Wirtschaft, Kammern, Behören und Wissenschaft vor, um gemeinsame Interessen zu erkennen und künftige Aktivitäten und Kooperationsmöglichkeiten zu besprechen.


Ein Gruppenfoto der Beteiligten im Anschluss an die Preisverleihung

Fotos: Deutschland – Land der Ideen/Andreas Mann.

19.06.2015