Sie sind hier

ROBUST als Schwerpunkt im STCSN E-letter

Das Projekt ROBUST, das von WeST koordiniert wird, steht im Mittelpunkt des aktuellen E-Letters der IEEE Special Technical Community on Social Networks. ROBUST beschäftigt sich mit Methoden und Werkzeugen für die Analyse und frühzeitige Erkennung von Risiken und Chancen, welche die Produktivität einer Community gefährden oder stärken können.

Der STCSN E-Letter enthält einen Überblick Artikel, der die Thematik des Projektes motiviert, das Szenario beschreibt und den in ROBUST verfolgten Ansatz für Community Management beschreibt. Ein zweiter Artikel führt in das pro-aktive Risiko-Management Framework ein und erklärt die Methoden zur Erkennung von Risiken sowie die Modellierung von Notfallplänen zur Reaktion auf Risiken. Eine der Kernkomponenten im Projekt ist die Analyse von Nutzerrollen und Nutzerverhalten in Online Comunities, die im dritten Beitrag diskutiert wird. Schließlich geht ein vierter Beitrag generell auf skalierbare Verfahren zur Analyse von großen Online Communities ein, wie sie in ROBUST behandelt werden. Insgesamt gibt der E-letter damit einen guten Überblick über die Thematik, die Methoden und Algorithmen die in ROBUST entwickelt werden.

23.05.2013