Sie sind hier

Stellenangebote am Institut WeST

Web Science ist eine neuartige Disziplin an den Schnittstellen verschiedener Wissenschaften, die anstreben, das Web und seine Nutzer besser zu verstehen und neue Technologien für das Web zu entwickeln. Das Institut für Web Science & Technologies (WeST) befasst sich mit Forschung in Web Retrieval, Social Web, Semantic Web und Interactive Web.

Am Institut für Web Science & Technologies sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt die folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche Mitarbeiter

  • Web Science ist eine neuartige Disziplin an den Schnittstellen verschiedener Wissenschaften, die anstreben, das Web und seine Nutzer besser zu verstehen und neue Technologien für das Web zu entwickeln. Das Institut für Web Science & Technologies (WeST) befasst sich mit Forschung in Web Retrieval, Social Web, Semantic Web und Interactive Web.

    Am Institut für Web Science & Technologies sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt die folgende Stelle zu besetzen:

     

    Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/Mitarbeiterin im EU-Projekt REVEAL
    (1,0 EGr. 13 TV-L)

     

    Die Stelle ist zunächst auf 18 Monate befristet. Die befristete Einstellung erfolgt auf der Grundlage der Regelungen des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG).

    Aufgabenschwerpunkt ist die wissenschaftliche Mitarbeit im EU-Projekt REVEAL. Das Projekt befasst sich mit Methoden des Maschinellen Lernens und Data Minings angewandt auf Inhalte, Benutzerprofile und Kontexte in sozialen Medien und sozialen Netzwerken.

    Voraussetzung ist ein sehr guter Masterabschluss einer Universität oder vergleichbaren Hochschule in Informatik oder einer angrenzenden Disziplin. Erwartet werden hervorragende analytische Fähigkeiten, sehr gute Programmierfähigkeiten und erste Erfahrungen im Themenbereich.

    Wir bieten eine kreative, vielseitige, international renommierte Forschergruppe, Unterstützung beim Publizieren auf international hochrangigen Konferenzen, Unterstützung bei der Promotion oder Habilitation, einen neuen, technisch hervorragend ausgestatteten Campus sowie einen der lebenswertesten Orte in Deutschland.

    Auskünfte erhalten Sie bei Herrn Dr. Wechselberger (Tel.-Nr. 0261 287-2966) und unter http://west.uni-koblenz.de.

    Bewerbungen, die bis zum 5.7.2015 eingehen, werden bevorzugt berücksichtigt. Ihre Unterlagen reichen Sie bitte elektronisch via https://west.uni-koblenz.de/en/app ein. Die Kennziffer lautet 76/2015.

     

    Frauen werden bei Einstellungen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit und solange eine Unterrepräsentanz vorliegt. Dies gilt nicht, wenn in der Person eines Bewerbers so schwerwiegende Gründe vorliegen, dass sie auch unter Beachtung des Gebotes zur Gleichstellung der Frauen überwiegen. Schwerbehinderte Bewerbe­rinnen/Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

    Die datenschutzrechtliche Vernichtung der Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens wird zugesichert.

  • Web Science ist eine neuartige Disziplin an den Schnittstellen verschiedener Wissenschaften, die anstreben, das Web und seine Nutzer besser zu verstehen und neue Technologien für das Web zu entwickeln. Das Institut für Web Science & Technologies (WeST) befasst sich mit Forschung in Web Retrieval, Social Web, Semantic Web und Interactive Web. Am Institut WeST ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die folgende Stelle zu besetzen:

     

    Wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter in Web Science
    (1,0 EGr. 13 TV-L)

     

    Die Stelle ist auf 3 Jahre und 9 Monate befristet. Die befristete Einstellung erfolgt auf der Grundlage der Regelungen des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG).

    Aufgabenschwerpunkte: Forschung im Themenbereich Web Science (z.B. Semantic Web, Social Media Analysis, Information Extraction, Information Retrieval), Unterstützung des Instituts im englischsprachigen Masterstudiengang Web Science und Aufgaben in der Lehre.

    Einstellungsvoraussetzungen: Sehr guter Diplom- oder Masterabschluss einer Universität oder vergleichbaren Hochschule in Informatik oder einer angrenzenden Disziplin. Erwartet werden Neugier auf interdisziplinäre Forschungsfragen, Erfahrungen in der Lehre, internationale Kompetenz, ausgeprägte analytische Fähigkeiten und sehr gute Englischkenntnisse.

    Wir bieten eine kreative, vielseitige, international renommierte Forschergruppe, Unterstützung beim Publizieren auf international hochrangigen Konferenzen, Unterstützung bei der Promotion/Habilitation, einen neuen, technisch hervorragend ausgestatteten Campus sowie einen der lebenswertesten Orte in Deutschland. Die wissenschaftlichen Mitarbeiter profitieren vom internationalen Forschungsnetzwerk des Instituts.

    Auskünfte erhalten Sie bei Herrn Dr. Wechselberger (Tel.-Nr. 0261 287-2966) und unter http://west.uni-koblenz.de.

    Bewerbungen, die bis zum 5.7.2015 eingehen, werden bevorzugt berücksichtigt. Ihre Unterlagen reichen Sie bitte elektronisch via https://west.uni-koblenz.de/en/app ein. Die Kennziffer für die Stelle lautet 82/2015.

     

    Frauen werden bei Einstellungen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit und solange eine Unterrepräsentanz vorliegt. Dies gilt nicht, wenn in der Person eines Bewerbers so schwerwiegende Gründe vorliegen, dass sie auch unter Beachtung des Gebotes zur Gleichstellung der Frauen überwiegen. Schwerbehinderte Bewerbe­rinnen/Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

    Die datenschutzrechtliche Vernichtung der Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens wird zugesichert.

  • Web Science ist eine neuartige Disziplin an den Schnittstellen verschiedener Wissenschaften, die anstreben, das Web und seine Nutzer besser zu verstehen und neue Technologien für das Web zu entwickeln. Das Institut für Web Science & Technologies (WeST) befasst sich mit Forschung in Web Retrieval, Social Web, Semantic Web und Interactive Web.

    Am Institut für Web Science & Technologies sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt die folgende Stelle zu besetzen:

     

    Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/Mitarbeiterin im EU-Projekt MAMEM
    (1,0 EGr. 13 TV-L)

     

    Die Stelle ist zunächst auf 18 Monate befristet. Die befristete Einstellung erfolgt auf der Grundlage der Regelungen des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG).

    Aufgabenschwerpunkt ist die wissenschaftliche Mitarbeit im EU-Projekt MAMEM angesiedelt. Das Projekt verbessert die Mensch-Maschine-Interaktion für Personen mit Behinderungen mittels Eye-Tracking und Brain-Computer-Interfaces.

    Voraussetzung ist ein sehr guter Masterabschluss einer Universität oder vergleichbaren Hochschule in Informatik oder einer angrenzenden Disziplin. Erwartet werden hervorragende analytische Fähigkeiten, sehr gute Programmierfähigkeiten und erste Erfahrungen im Themenbereich.

    Wir bieten eine kreative, vielseitige, international renommierte Forschergruppe, Unterstützung beim Publizieren auf international hochrangigen Konferenzen, Unterstützung bei der Promotion oder Habilitation, einen neuen, technisch hervorragend ausgestatteten Campus sowie einen der lebenswertesten Orte in Deutschland.

    Auskünfte erhalten Sie bei Herrn Dr. Wechselberger (Tel.-Nr. 0261 287-2966) und unter http://west.uni-koblenz.de.

    Bewerbungen, die bis zum 5.7.2015 eingehen, werden bevorzugt berücksichtigt. Ihre Unterlagen reichen Sie bitte elektronisch via https://west.uni-koblenz.de/en/app ein. Die Kennziffer lautet 76/2015.

     

    Frauen werden bei Einstellungen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit und solange eine Unterrepräsentanz vorliegt. Dies gilt nicht, wenn in der Person eines Bewerbers so schwerwiegende Gründe vorliegen, dass sie auch unter Beachtung des Gebotes zur Gleichstellung der Frauen überwiegen. Schwerbehinderte Bewerbe­rinnen/Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

    Die datenschutzrechtliche Vernichtung der Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens wird zugesichert.


Frauen werden bei Einstellungen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit und solange eine Unterrepräsentanz vorliegt. Dies gilt nicht, wenn in der Person eines Bewerbers so schwerwiegende Gründe vorliegen, dass sie auch unter Beachtung des Gebotes zur Gleichstellung der Frauen überwiegen. Schwerbehinderte Bewerbe­rinnen/Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Die datenschutzrechtliche Vernichtung der Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens wird zugesichert.

Stipendien

  • Am Institut für Web Science & Technologies (WeST) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein Promotionsstipendien im Themenbereich Semantic Web zu vergeben. Die Laufzeit beträgt 2 Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung um ein Jahr.

    Voraussetzungen für das Stipendium ist: Sehr guter Masterabschluss einer Universität oder vergleichbaren Hochschule in Informatik oder einer angrenzenden Disziplin. Erwartet werden hervorragende analytische Fähigkeiten, sehr gute Programmierfähigkeiten und erste Erfahrungen im jeweiligen Themenbereich.

    Wir bieten eine kreative, vielseitige, international renommierte Forschergruppe, Unterstützung beim Publizieren auf international hochrangigen Konferenzen, Unterstützung bei der Promotion oder Habilitation, einen neuen, technisch hervorragend ausgestatteten Campus, sowie einen der lebenswertesten Orte in Deutschland.

    Frauen werden bei Einstellungen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit und solange eine Unterrepräsentanz vorliegt. Dies gilt nicht, wenn in der Person eines Bewerbers so schwerwiegende Gründe vorliegen, dass sie auch unter Beachtung des Gebotes zur Gleichstellung der Frauen überwiegen. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

    Weitere Informationen erhalten Sie bei Prof. Dr. Staab (Tel.-Nr. 0261/287-2761) oder auf unserer Webseite (http://west.uni-koblenz.de). Ihre Unterlagen reichen Sie bitte elektronisch via https://west.uni-koblenz.de/de/app ein, die Kennziffer lautet 2015-ST-01. Die datenschutzrechtliche Vernichtung der Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens wird zugesichert.

Studentische Hilfskräfte

  • Das Institut WeST sucht immer nach talentierten Hilfskräften, die als Studierende im Fachbereich Informatik unserer Universität eingeschrieben sind. Wir bieten Positionen sowohl in der Forschung als auch in der Lehre und bieten die Möglichkeit, Teil eines eingespielten Teams zu werden.

    Falls Sie an einer Stelle als studentische Hilfskraft interessiert sind, wenden Sie sich einfach mit einer Beschreibung Ihrer Interessengebiete und Fähigkeiten an Dr. Ulrich Wechselberger, um weitere Informationen zu erhalten.