Sie sind hier

Seminar Web 2.0

 

Prof. Dr. Steffen Staab  Olaf Görlitz  Carsten Saathoff    Prof. Dr. Dr. Sergej Sizov

Inhalte - Scheinerwerb - Vorträge - Ausarbeitungen - Themen
  • Achtung! Änderungen in ROT!
  • Anmeldung wegen Überbuchung geschlossen!
  • Vorbesprechung: 22.10., 12 Uhr c.t., B017 (Vorbesprechungs-Folien)
  • Einführungsvortrag 'Wissenschaftliches Arbeiten': 08.11., 12 Uhr c.t., G210 (Folien, Handzettel)
  • Vorträge: Ab dem 06.12.2007 jeweils Donnerstags 12 Uhr, G210
  • Abgabe der Ausarbeitungen und Reviews im OpenConf

Inhalte des Seminars

Das Web 2.0 wurde als Begriff von Tim O'Reilly geprägt und bezeichnet die jüngste Entwicklung des World Wide Web. Verglichen mit dem "Web 1.0" ist der wichtigste Unterschied die Aufhebung der Unterscheidung zwischen Anbietern und Konsumenten. Das ursprüngliche Web wurde vor allem durch Organisationen oder Personen gebildet, die Zeit und Ressourcen in die Erstellung von Angeboten investiert haben. Dies war oft mit einem technischen und finanziellen Aufwand verbunden, der von vielen Leuten nicht in Kauf genommen wurde. Sie wurden daher zu reinen Konsumenten, während andere vornehmlich Anbieter waren.

In den letzten Jahren bildete sich jedoch ein neues Web, das es allen Internetnutzern ermöglichte, einfach an der Gestaltung des Webs teilzunehmen. Eines der bekanntesten Beispiele ist Wikipedia. Basierend auf der Grundidee eines Wikis, also einer Webseite die jeder editieren kann, wurde eine umfangreiche Enzyklopädie erschaffen, die nur von Freiwilligen mit Inhalt gefüllt wurde. Das gleiche Prinzip fand auch in Applikationen wie flickr, del.icio.us oder YouTube? Anwendung, bei denen User ihre Bilder, Bookmarks oder Videos einfach mit der Welt teilen können. Durch das sogenannte Tagging und den daraus resultierenden Folksonomies wurde eine einfach Methode geschaffen, die publizierten Informationen zu organisieren und anderen zugänglich zu machen. Es gibt heutzutage viele Anwendungen, die ähnlichen Prinzipien folgen und es "normalen" Usern ermöglichen, Informationen einfach im Web zu teilen. Durch das Web 2.0 ist der Konsument also selbst zum Anbieter geworden, und die traditionelle Rollenteilung existiert nicht mehr.

In diesem Seminar wollen wir die Kernaspekte des Web2.0 betrachten, wie Tagging, Soziale Netzwerke, Blogs, etc. Desweiteren wollen wir die Brücke zum Semantic Web schlagen, und die Parallelen bzw. Unterschiede untersuchen, und betrachten wie semantische Technologien die Ideen des Web 2.0 noch weiter vorantreiben können.

Zielgruppe: Studierende der Informatik oder Computervisualistik im Hauptstudium

Bedingungen für den Scheinerwerb

  • Halten eines selbständig und sorgfältig erarbeiteten Vortrags von ca. 30 Minuten mit anschließender 15 minütiger Diskussion.
  • Anwesenheit bei allen Seminarvorträgen und Beteiligung an der Diskussion nach den Vorträgen.
  • Schriftliche Ausarbeitung von 10-15 Seiten Umfang. Die Formatierung soll sich an den Formatvorlagen der LNCS-Reihe des Springer Verlags orientieren. Vorlagen für LaTeX und MS Word können von der Springer-Webseite heruntergeladen werden. Die Ausarbeitung muss im PDF Format eingereicht werden. Die Ausarbeitung muss zwei Wochen vor dem Vortrag zur Verfügung stehen. Die finale Version der Ausarbeitung, die das Feedback vom Vortrag enthält, muss zwei Wochen nach dem Vortrag abgegeben werden. Die finale Version und der Vortrag bilden die Grundlage für das Bestehen des Seminars.

Vorträge

Datum Thema ReferentIn Ausarbeitung Folien Betreuer
06.12.07 Soziale Netzwerke - Modelle und Analyse
Networked Properties of Folksonomies
Dmitrij Velkin
Christoph Kling
20.12.07 Folien
Folien
Folien
Folien
Klaas
Olaf
13.12.07 Tagging Dynamik
Social Multimedia Event Annotation
Christoph Schaefer
Daniel Grabs
31.12.07 Folien
 
Folien
 
Klaas
Carsten
20.12.07 User Behavior Antonia Kampa 07.01.08 Folien Folien Olaf
27.12.07 Weihnachten
03.01.08  
10.01.08 Navigation in Social Networks
Folksonomy Trends
Weblog Dynamik
Sandra Jakob
Matthias Scharek
Thorsten Habelitz
24.01.08 Folien
Folien
Folien
Folien
Folien
Folien
Klaas
Klaas
Olaf
17.01.08 Feeds Retrieval
Semantic Web Überblick
Stefan Stuemper
Holger Mohr
31.01.08 Folien
Folien
Folien
Folien
Carsten
Olaf
24.01.08 Semantic Communities
Social Networks und Semantic Web
Marco Krambrich
Thomas Liebelt
07.02.08 Folien
 
Folien
 
Sergej
Sergej
31.01.08 Semantic Blogs
Semantic Wikis
Florian Altherr
Simon Eggert
14.02.08 Folien
Folien
Folien
keine Folien
Carsten
Carsten

Hinweis: Wir gehen davon aus, dass die Vortragenden mit eigenem Laptop vortragen, sofern nicht explizit und spätestens einen Tag vorher eine entsprechende E-Mail mit den Folien an Carsten Saathoff und Olaf Görlitz geschickt wurde.

Ausarbeitungen

Die Ausarbeitungen des Seminars werden in dem Konferenz-Management System OpenConf verwaltet und begutachtet. Dabei gelten folgende Regeln:

  1. Die Ausarbeitung muss zwei Wochen vor dem Vortrag eingereicht worden sein. Bis zu diesem Zeitpunkt können Sie Ihren Beitrag jederzeit aktualisieren. Verletzung der Deadline führt zur Disqualifizierung und Nichtzulassung zum Vortrag; unnvollständige Ausarbeitungen und Platzhalter können nicht akzeptiert werden!
  2. Die eingereichte Ausarbeitung wird von Betreuern sowie anderen Teilnehmern des Seminars wissenschaftlich begutachtet. Die Zuweisung der zu begutachtenden Beiträge, Deadlines und Zugangsdaten erhalten Sie von Ihrem Betreuer. Alle Gutachten müssen am Tag des Vortrages im OpenConf System verfügbar sein.
  3. Die Endversion der Ausarbeitung muss zwei Wochen nach dem Vortrag, ebenfalls über OpenConf, eingereicht werden. Diese Version soll Kritikpunkte und Verbesserungsvorschläge (aus dem Feedback der Reviewer und aus der Diskussion nach dem Vortrag) unbedingt berücksichtigen. Die Endversion bildet (zusammen mit dem Vortrag) die Grundlage für das Bestehen des Seminars.

 

 

Themen

Die genannte Literatur kann i.d.R. nicht komplett in der begrenzten Zeit des Vortrages vorgestellt werden. Andererseits ist sie sicherlich auch nicht erschöpfend. Selektieren, zusammenfassen und weitergehende Informationen suchen ist daher nötig.

Die für jedes Thema aufgeführten Referenzen sollten alle im Internet frei verfügbar sein. Zum Auffinden selbiger und weitergehender Literatur sind z.B. Google Schoolar, Citeseer, sowie DBLP hilfreich.

#themen ul li {font-weight:bold;} #themen ul li #student {font-weight:normal; font-style:italic;}

  • Soziale Netzwerke - Modelle und Analyse (Dmitrij Velkin)

    Yong-Yeol Ahn and and Seungyeop Han and Haewoon Kwak and Sue Moon and Hawoong Jeong. Analysis of Topological Characteristics of Huge Online Social Networking Services. Proceedings of the 16th World Wide Web Conference 2007. http://www2007.org/papers/paper676.pdf

  • Networked Properties of Folksonomies (Christoph Kling)

    Ciro Cattuto and Christoph Schmitz and Andre Baldassarri and Vito D. P. Servedio and Vittorio Loreto and Andreas Hotho and Miranda Grahl and Gerd Stumme. Network Properties of Folksonomies. AI Communications Special Issue on "Network Analysis in Natural Sciences and Engineering". 2007

  • Tagging Dynamik (Christoph Schaefer)

    Dubinko, M., Kumar, R., Magnani, J., Novak, J., Raghavan, P., and Tomkins, A. 2006. Visualizing tags over time. In Proceedings of the 15th International Conference on World Wide Web (Edinburgh, Scotland, May 23 - 26, 2006). WWW '06. ACM Press, New York, NY, 193-202. http://www2006.org/programme/files/pdf/25.pdf

  • Social Multimedia Event Annotation (Daniel Grabs)

    Zunjarwad, A., Sundaram, H., and Lexing, X. Contextual Wisdom: Social Relations and Correlations for Multimedia Event Annotation, Proceedings of the 15th international conference on Multimedia, 2007

  • User Behavior (Antonia Kampa)

    Tracking User Attention in Collaborative Tagging Communities, Elizeu Santos-Neto, Matei Ripeanu, and Adriana Iamnitchi, Workshop on Contextualized Attention Metadata (CAMA'07), Vancouver, Canada, June 2007. http://www.csee.usf.edu/~anda/papers/CAMA07_ready_v2.pdf

  • Navigation in Social Networks (Sandra Jakob)

    Rui Li and Shenghua Bao and Ben Fei and Zhong Su and Yong Yu. Towards Effective Browsing of Large Scale Social Annotations. Proceedings of the 16th World Wide Web Conference 2007. http://www2007.org/papers/paper733.pdf

  • Folksonomy Trends (Matthias Scharek)

    Andreas Hotho and Robert Jäschke and Christoph Schmitz and Gerd Stumme. Trend Detection in Folksonomies. Proc. First International Conference on Semantics And Digital Media Technology (SAMT) 2006. http://www.kde.cs.uni-kassel.de/stumme/papers/2006/hotho2006trend.pdf

  • Weblog Dynamik (Thorsten Habelitz)

    Eytan Adar and Lada A. Adamic. Tracking Information Epidemics in Blogspace. Web Intelligence, 2005. Proceedings. The 2005 IEEE/WIC/ACM International Conference on 207--214 (2005) http://www.hpl.hp.com/research/idl/papers/blogs2/trackingblogepidemics.pdf

  • Feeds Retrieval (Stefan Stümper)

    Monitoring RSS Feeds Based on User Browsing Pattern, Ka Cheung Sia, Junghoo Cho, Koji Hino, Yun Chi, Shenghuo Zhu and Belle Tseng. Proceedings of the International Conference on Weblogs and Social Media (ICWSM 2007), 2007. http://www.icwsm.org/papers/2--Sia-Cho-Hino-Chi-Zhu-Tseng.pdf

  • Semantic Web Überblick (Holger Mohr)

    The Semantic Web, Berners-Lee et al, 2001

  • Semantic Communities (Marco Krambrich)

    Lawrence, K. F. and schraefel, m. c. 2006. Bringing communities to the semantic web and the semantic web to communities. In Proceedings of the 15th International Conference on World Wide Web (Edinburgh, Scotland, May 23 - 26, 2006). WWW '06. ACM Press, New York, NY, 153-162. http://www2006.org/programme/files/pdf/1083.pdf

  • Social Networks and Semantic Web (Thomas Liebelt)

    Lucia Specia and Enrico Motta. Integrating Folksonomies with the Semantic Web. Proceedings of the European Semantic Web Conference 2007. http://www.eswc2007.org/pdf/eswc07-specia.pdf

  • Semantic Blogs (Florian Altherr)

    Knud Möller, Uldis Bojars, and John Breslin. Using Semantics to Enhance the Blogging Experience. Proceedings of the European Semantic Web Conference 2006. http://sw.deri.org/~knud/papers/eswc2006PaperPresentation/semanticBloggingESWC2006.pdf

  • Semantic Wikis (Simon Eggert)

    Völkel, M., Krötzsch, M., Vrandecic, D., Haller, H., and Studer, R. 2006. Semantic Wikipedia. In Proceedings of the 15th International Conference on World Wide Web (Edinburgh, Scotland, May 23 - 26, 2006). WWW '06. ACM Press, New York, NY, 585-594. http://www2006.org/programme/files/pdf/4039.pdf