Sie sind hier

Algorithmen und Datenstrukturen

 

kn.jpg

Aktuelles - Allgemein - Leistungsnachweis - Inhalte - Lernziele - Zielgruppe - VorlesungLiteratur Übung - Aufgaben

 

 

News

Die Zulassung aus dem WS 08/09 bleibt erhalten, wenn mindestens ein Versuch unternommen wurde, der kein nicht bestandener Freiversuch ist. Achten Sie hier bitte auf relevante Fristen für weitere Versuche!

Bei einem nicht bestandenen Freiversuch gilt die Zulassung noch für die nächste mögliche Prüfung (Hauptklausur WS 09/10) und die zugehörigen Wiederholungsversuche.

Das AuD-Tutorium findet am 14.04.2009 um 14:00 Uhr  in K 208 statt.

MapReduce verwendet von Google, Yahoo, Microsoft, Facebook,...
Ein Zeitungsartikel der New York Times zu MapReduce/Hadoop.

 

 

Ziele und Inhalte

Die Studierenden sollen in dieser Vorlesung eine grundlegende Kompetenz in algorithmischem Denken erwerben und wichtige Datenstrukturen und Algorithmen kennen lernen. Sie sollen mathematische Methoden zum Korrektheitsbeweis und zur Effizienzanalyse einsetzen und die Qualität von Algorithmen einschätzen können. Sie sollen ein Verständnis für die Wechselwirkung zwischen Algorithmus und Datenstruktur entwickeln, und in der Lage sein, für ein gegebenes Problem eine algorithmische Lösung zu formulieren und algorithmische Lösungen in ihrer Leistungsfähigkeit einzuschätzen und diese zu implementieren.

Zielgruppe

Aktuelles

  • Beginn der Vorlesung: 21.10.08
  • Beginn der Übung: 23.10.08

Allgemeine Informationen

  Algorithmen und Datenstrukturen Mo 16-18 E 011 Prof. Dr. Steffen Staab
  V4  Di 16-18 D 028
 
  Übungen zu Algorithmen und Datenstrukturen    

Dr. Gerd Gröner

Dr. Christoph Ringelstein

 
  Ü2

 Do 12-14

 Do 14-16

 Fr 8-10

 Fr 12-14

B016+B017

E  412

E 113

E 114

 

ECTS-Punkte: 8

Modulhandbuchkürzel: INJE07

Sprechzeiten für Studierende bei Gerd Gröner (B114) und

 

Christoph Ringelstein (B122):

nach Vereinbarung.

 

  

 

 

 

Termine und Folien

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Folien zur Vorlesung finden Sie hier.

 

 

 

20.10. Festakt 30 Jahre Informatik an der Uni Ko-Ld mit Vortrag vom MP3-Erfinder Prof. Brandenburg
21.10. 1. Vorlesung
27.10.  
28.10. entfällt
3.11.  
4.11.  
10.11.  
11.11.  
17.11.  
18.11.  
24.11.  
25.11.  
1.12.  
2.12.  Zwischenklausur (D 028)
8.12.  
9.12.  
15.12.  
16.12.  
5.1.  
6.1.  
12.1.  
13.1. entfällt
19.1.  
20.1.  
26.1.  
27.1.  
2.2.  
3.2.  
9.2.  
10.2. letzte Vorlesung
16.2. Klausur 14 Uhr in D 028

Literatur

Die Vorlesung wird sich primär am folgenden Buch orientieren:

Gunter Saake, Kai-Uwe Sattler

Algorithmen und Datenstrukturen - Eine Einführung mit Jave

3. Auflage

dpunkt.verlag

Darüber hinaus ist das folgende Buch zu empfehlen:

Th. H. Cormen, Ch. E. Leiserson, R. Rivest, C. Stein

Algorithmen - Eine Einführung

2. Auflage

Oldenbourg Verlag

 

 

Leistungsnachweis

 

Einen Leistungsnachweis erhält, wer die Zulassungsvoraussetzungen für die Klausur  erfüllt und die  Klausur besteht.  Die Klausur besteht aus einer Zwischenklausur und einer Abschlussklausur.

Der Schein des Moduls "Algorithmen und Datenstrukturen" entspricht 8 ECTS-Punkten.

Zugelassen wird, wer...

  • 50% aller Punkte in den Übungsaufgaben erreicht (auch für die Zwischenklausur muss die Gesamtzulassung zur Klausur in der Übung erreicht werden)
  • UND mindestens 80 % der Aufgabenblätter erfolgreich bearbeitet.

 

Gültigkeit der Zulassung

Die Zulassung ist für die Hauptklausur und dich Nachklausur gültig. Die Teilnahme an der Hauptklausur ist keine Voraussetzung für die Teilnahme an der Nachklausur.

Die Zulassung gilt nur für die Haupt- und Nachklausur in diesem Semester.

 

 

Die Zulassung aus dem WS 08/09 bleibt erhalten, wenn mindestens ein Versuch unternommen wurde, der kein nicht bestandener Freiversuch ist. Achten Sie hier bitte auf relevante Fristen für weitere Versuche!

Bei einem nicht bestandenen Freiversuch gilt die Zulassung noch für die nächste mögliche Prüfung (Hauptklausur WS 09/10) und die zugehörigen Wiederholungsversuche.

 

Bitte beachten Sie, dass falls Sie nicht an der Hauptklausur teilnehmen und die Nachklausur somit Ihr erster Versuch ist, können Sie Ihren Wiederholungsversuch erst im nächsten Wintersemester wahrnehmen. In diesem Fall gilt die Zulassung auch für den Wiederholungsversuch.

 

 

Anmeldepflicht

Für die Klausuren und die Nachklausur gilt eine Anmeldepflicht. Wer sich nicht firstgerecht anmeldet, kann nicht an der Klausur teilnehmen. Wer sich angemeldet hat, aber nicht erscheint, gilt als durchgefallen.

Anerkennung alter Zulassungen

Es werden keine alten Klausurzulassungen anerkannt, insbesondere auch nicht solche aus "Praktische Informatik B".

  

 

 

Übungen

 Hinweis:  Am 30. und 31.10.2008 findet keine Übung statt.

Das erste Übungsblatt wird in den Übungen am 6. und 7.11.2008 besprochen.

 

 

Aufgaben

  1.  

    Aufgabenblatt1.pdf

     

  2. Aufgabenblatt2.pdf
  3. Aufgabenblatt3.pdf
  4. Aufgabenblatt4.pdf
  5. Aufgabenblatt5.pdf
  6. Aufgabenblatt6.pdf
  7. Aufgabenblatt7.pdf
  8. Aufgabenblatt8.pdf
  9. Aufgabenblatt9.pdf
  10.  Augabenblatt10.pdf
  11. Aufgabenblatt11.pdf
  12. Aufgabenblatt12.pdf
  13. Aufgabenblatt_Tutorium.pdf

 

Allgemein:

 

  • Die Zuteilung zu den Übungsgruppen erfolgt entsprechend der Anmeldung und Zuteilung bei MeToo.

 

  • verspätet eingereichte Übungsaufgaben werden nicht bewertet (0 Punkte).

Bearbeitungszeit:

  • Abgabetermin ist jeweils auf dem Übungsblatt zu finden.