Sie sind hier

Forschungspraktikum Eyetracking Game

Ansprechpartner

Prof. Dr. Ansgar Scherp        Tina Walber        Prof. Dr. Steffen Staab

Aktuelles

Anmeldung bei: Tina Walber (walber@uni-koblenz.de)

Termin für die Vorbesprechung: 15.4.11, 13:00

Raum: B132

 

Ziel des Forschungspraktikums

 

Die Aufgabe des Forschungspraktikums ist es, ein Computerspiel ("Game with a Purpose") zu entwickeln, das die Spieler unterhält und Spannung erzeugt, auf der anderen Seite auch hilft Metainformationen zu Bildern zu generieren. Dabei können die Augenbewegungen der Spieler sowohl zur Informationssammlung als auch zur Steuerung genutzt werden.

 

Game with a Purpose

Ein „Game with a Purpose“ ist ein Computerspiel, welches auf der einen Seite einen Unterhaltungswert für die Spieler bietet und auf der anderen Seite nützliche Informationen erzeugt werden. Ein einfaches Beispiel ist der Google Image Labeler [1]. Hier spielen jeweils zwei zufällig gewählte Spieler über das Internet miteinander und geben einem Bild ein Tag. Stimmen die Tags überein, bekommt das Team einen Punkt. Mit diesem Spiel wird die Qualität der Tags verbessert. Ein anderes Beispiel sind die ESP-Games [2]. Auch hier werde u.a. neue Metadaten zu Bildern generiert bzw. verbessert.

 

Eyetracking

Mit einem Eyetrackinggerät werden die Augenbewegungen von Probanden aufgezeichnet und ihre Blickrichtung rekonstruiert. Bei Experimenten am Computer lässt sich hierdurch ermitteln, wohin der Benutzer auf dem Bildschirm schaut. Fixierungen – kurze Momente in denen der Blick auf einen Punkt ruht – deuten auf Bereiche hoher Aufmerksamkeit hin und sind somit von besonderer Bedeutung. Die gewonnenen Informationen lassen sich auf sehr unterschiedliche Weise nutzen.

 

Wir werden mit einem Eyetracker von Tobii arbeiten (Tobii X 60) [3], der auch in Kombination mit einem Projektor genutzt werden kann.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende in den Diplom- und Masterstudiengängen Computervisualisitik, Informatik und Informationsmanagement.

Modulnummer: INJE12

Ablauf

  • Kickoff Meeting zu Semesterbeginn mit Vorträgen zum Einstieg ins Thema.

  • Regelmäßige, wöchentliche Treffen innerhalb der Gruppe. Wochentag und Uhrzeit für diese Treffen werden im ersten Seminar mit den Teilnehmern festgelegt. Für die Treffen ist jeweils ein Protokoll zu verfassen.

  • Regelmäßige, monatliche Treffen mit Betreuern um Zwischenergebnisse zu präsentieren. Weitere Termine können nach Bedarf abgemacht werden.

  • Abschlussdokument, welches einen Überblick über die Architektur und den Nutzen des Systems gibt (Technisches Handbuch und Benutzungshandbuch).

  • Abschlusspräsentation

Alle Arbeiten während des Praktikums sind von einem unter den Teilnehmern auszuwählenden Projektleiter zu koordinieren und zu überwachen. Trotzdem stehen die Betreuer den Teilnehmern jederzeit zur Verfügung, falls Fragen zur Vorgehensweise auftreten sollten. Den Abschluss des Projektpraktikums bildet eine Präsentation des Projekts inklusive einer Demo.

Interessante Links

[1] Googel Image Labeler, http://images.google.com/imagelabeler/

[2] ESP Game, http://www.espgame.org

[3] Tobii Eyetracker, http://www.tobii.com