Sie sind hier

Blockseminar Eyetracking

 

Aktuelles

  • Seminartermin: 
    • Mi, 24.8. (9-17 Uhr) und Do, 25.8. (10-17 Uhr).
    • Ort: B017

Ansprechpartner

Prof. Dr. Ansgar Scherp        Tina Walber

 

Beschreibung

Mit einem Eyetrackinggerät werden die Augenbewegungen von Probanden aufgezeichnet und ihre Blickrichtung rekonstruiert. Bei Experimenten am Computer lässt sich hierdurch ermitteln, wohin der Benutzer auf dem Bildschirm schaut. Fixierungen – kurze Momente in denen der Blick auf einen Punkt ruht – deuten auf Bereiche hoher Aufmerksamkeit hin und sind somit von besonderer Bedeutung. Die gewonnenen Informationen lassen sich auf sehr unterschiedliche Weise nutzen.

In dem Seminar wollen wir einerseits betrachten wie die Informationen gesammelt und berechnet werden, d.h. welche Hardware es gibt, wie sie kalibriert wird, wie die Rekonstruktion stattfindet.

Andererseits interessieren uns verschiedene Nutzungskontexte, z.B. die Beurteilung der Benutzerfreundlichkeit von Software oder die Nutzung von Augenbewegungen zur Steuerung von Software, besonders in neuartigen und kreativen Anwendungen.

Themen

Nr. Name Vortrag
1 Christoph Ersfeld Eyetracking Historie
2 Dénes Weiß Bildverarbeitung: Gesichtserkennung, Erkennung der Pupillen
3 Sven Christoph Kalibrierung und Triangulierung: Berechnung der Geometrie und der Blickpunkte
4 Janine Denise Paschke Menschliche Wahrnehmung: Biologie, Wahrnehmungspsychologie
5 Dobroslav Antonov Totev Vorverarbeitung der Eyetracking-Rohdaten: Fixierungen und Sakkaden
6 Usta Mehmet-Sefa Eyetracking Metriken: Berechnung und Interpretation
7 Kevin Wassong  Graphische Darstellung von Augenbewegungen
8 Annette Hausdörfer  Eyetracking in Usability-Studien
9 Chantal Neuhaus Eyetracking zur Steuerung von Software
10 Claudia Mayer  Augenbewegungen beim Lesen von Texten
11 Weiland Lydia Augenbewegungen bei der Bildbetrachtung und als Relevance Feedback in der Bildersuche

Zielgruppe

  • Studierende der Informatik, Computervisualistik und Informationsmanagement

Seminartermin

 

  • Blockseminar am Ende der Vorlesungszeit oder Beginn der vorlesungsfreien Zeit
  • Termin wird in Absprache mit den Teilnehmern festgelegt

 

Scheinerwerb

  • Schriftliche Ausarbeitung der Seminararbeit
  • Präsentation der Arbeit vor den anderen Seminarteilnehmern 

Eyetracking Experiment