Sie sind hier

Grundlagen der Datenbanken

Vorlesung mit Übungen

Ziel der Vorlesung ist es, den Teilnehmern die Arbeitesweise relationaler Datenbankverwaltungssysteme (DBMS) zu vermitteln. Dazu werden Themen wie Datenmodellierung, Datenbankentwurf, das relationale Datenmodell, die Sprache SQL, physische Datenorganisation, Anfragebearbeitung und -optimierung sowie Mehrbenutzerbetrieb und Transaktionssicherheit behandelt. Weitere Details finden sich im Modulhandbuch zur Veranstaltung.

 
  • Zur Erinnerung: die Klausur findet am 12.12. im Raum D-028 statt. Wir fangen um 14.00 s.t. an!
  • Alle Studenten müssen sich zur ersten Teilklausur Klausur über Metoo anmelden:

Prüfungsleistungen

Es wird eine Klausur abgehalten, die aus zwei Teilklausuren besteht. Die Zulassung zur Klausur wird über erfolgreiche Teilnahme an den Praxisübungen erworben.

Empfohlene Literatur

Datenbanksysteme - Eine Einführung. Alfons Kemper, André Eickler, Oldenbourg Verlag, 2006, 6. Auflage (oder neuere)

Termine

Die Praxisübungen finden alle statt der jeweiligen Übungstermine im F112 statt. Alle Übungsgruppen müssen sich zur Teilnehme vorher in eine ausgehängte Liste einschreiben und dann zum ausgewählten Slot anwesend sein und ihre Lösung präsentieren.

  • Praxisübungen:
    • Freitag 16.11.2012
    • Freitag 30.11.2012
    • Freitag 25.01.2013
  • Klausur
    • Mittwoch 12.12.2012
    • Freitag 15.02.2013, 14:00 – 16:00
    • Nachklausur:  Donnerstag 11.04.2013, 14:00 – 16:00 im E011
  • Klausureinsicht
    • Mittwoch 09.01.2013, 10:00 – 11:00 im D116

Material zur Vorlesung

Die Folien werden parallel zur Vorlesung online gestellt. Sie werden in der Regel einen Tag vor der Vorlesung an dieser Stelle verfügbar sein.

Hinweis: Für den Zugriff auf die Dateien ist eine Anmeldung mit Uni-Kennung erforderlich.