Sie sind hier

Dr. Claudia Schon

B 124
+49 261 287-2773
schon@uni-koblenz.de

Ich bin seit Oktober 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin bei WeST. Zur Zeit arbeite ich im DFG-geförderten Forschungsprojekt EVOWIPE, in dem wir Methoden entwickeln, um Teile einer Ontologie bewusst zu vergessen.

Neben EVOWIPE liegen meine Forschungsinteressen im Bereich der künstlichen Intelligenz insbesondere Commonsense Reasoning, dem Semantic Web und der Logik (insbesondere Beschreibungslogiken).

Vor meinem Eintritt in das Institut für Web Science and Technologies war ich Mitglied der Arbeitsgruppe Künstliche Intelligenz an der Universität Koblenz-Landau. In meiner Dissertation habe ich Methoden zur Veränderung der Instanzebene von beschreibungslogischen Wissensbasen entwickelt und Präkompilationstechniken für beschreibungslogische Wissensbasen untersucht.

Hier geht es zu meiner Homepage.

Liste meiner Publikationen bei WeST siehe unten. Weitere Publikationen z.B. unter http://dblp.uni-trier.de/pers/hd/s/Schon:Claudia

Publications

2017
Kestel, P., Luft, T., Schon, C., Kügler, P., Bayer, T., Schleich, B., et al. (2017). Konzept zur zielgerichteten, ontologiebasierten Wiederverwendung von Produktmodellen. In Design for X. Beiträge zum 28. DfX-Symposium. Hamburg: TuTech Verlag.
2016
Furbach, U., & Schon, C. (2016). Commonsense Reasoning meets Theorem Proving. In URANIA@AI*IA (Vol. 1802, p. 1--12). CEUR-WS.org.